Büro- & Objekteinrichtungen

BÜRO- & OBJEKTEINRICHTUNG

Büro- und Objekteinrichtung. Ganzheitliche Einrichtungskonzepte erlauben eine funktionsorientierte Nutzung.

Unsere Objekteinrichtungskonzepte gehen deutlich über den Bürobereich hinaus, denn unsere gut ausgebildeten Experten bringen neben den klassischen Büromöbeln auch Licht,- und Akustiklösungen in die Planung mit ein.

Ein weiterer wichtiger Aspekt: ergonomische Analysen! Damit stellen Sie die bedarfsgerechte und dennoch auf den einzelnen Menschen ausgerichtete Einrichtung sicher. Denn weniger die reine Möblierung steht im Vordergrund als vielmehr ein ganzheitlicher Ansatz aus Innenarchitektur, Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung.

Bei uns können Sie von der Analyse über die Beratung bis hin zum Liefer- und Montageservice ein ausgereiftes Komplettdienstleistungspaket erhalten.

Darüber hinaus beraten wir Sie gern zu staatlichen Förderkonzepten, die z. B. über die Rentenversicherungen abzufragen sind.

null

Markus Rahn

Consultant Büromöbel

„Objekte und Büros zu planen und einzurichten ist oftmals im hohen Maße individuell und speziell. Kein Kundenauftrag ist so wie der zuvor. Aus dieser langjährigen Erfahrung stammt auch mein Motto: Es ist sinnlos zu sagen: Ich tue mein Bestes. Es muss mir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.“

Unsere Partner

ARBEITSPLATZ-ERGONOMIE

Arbeitsplatzergonomie
Nachhaltige Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) nach § 20 durch ergonomisch angepasste Arbeitsplätze fördert Leistung und Motivation.

Allein in Deutschland gibt es 24 Millionen Bildschirmarbeitsplätze. Das bedeutet: Fast jeder dritte Deutsche arbeitet vor einem Computer. Der Durchschnittsdeutsche verbringt ca. 80.000 Stunden seines Lebens an seinem Schreibtisch. Rückenleiden, Hexenschüsse, RSI-Syndrom und andere diesem Bewegungsmangel zuzuschreibende chronische Krankheiten sind daher auf dem Vormarsch. Laut Statistik beklagen sich 20 Millionen Deutsche darüber, regelmäßig unter Rückenschmerzen zu leiden. Laut BKK Zahlen war ein deutscher Arbeitnehmer im Jahre 2019 durchschnittlich 18.2 Tage krank. Im Jahre 2005 waren es nur 13 Tage. Die Tendenz ist also steigend. Bei den Krankheitsarten bleiben es die Muskel- Skelett-Erkrankungen, die für einen großen Teil der Berufsausfälle sorgen. Längst kann man bei uns von Volkskrankheiten reden. Sie belastet nicht nur den Einzelnen, sondern fügt ebenso Unternehmen, Institutionen somit unserer gesamten Volkswirtschaft einen signifikanten Schaden zu.

Im Grunde ist es ganz einfach: Der Arbeitsplatz sollte sich dem Menschen anpassen, nicht der Mensch dem Arbeitsplatz.

Ergonomie am Arbeitsplatz bedeutet: Nur in einer auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter abgestimmten Arbeitsumgebung können diese effizient Ihr Potential ausschöpfen. Angeleitet durch eine staatlich geprüfte Physiotherapeutin mit der Zusatzausbildung zum Ergonomie-Coach bieten wir in einer umfassenden Beratung eine Arbeitsplatzoptimierung an.

null

Katharina Scholze

Consultant Büromöbel und Ergonomie

„Meine Zielsetzung für Ihren Betrieb sehe ich darin, durch präventive Maßnahmen die Gesundheit und die Motivation Ihrer Mitarbeiter dauerhaft auf einem hohen Niveau zu halten oder wieder herzustellen und so Folgekosten durch Arbeitsausfall langfristig zu reduzieren. Gerne helfe ich Ihnen, die für Sie geeignete Lösung zu finden.“

Unsere Partner

Haben Sie Fragen zu unseren Services?

Menü